10 Tipps von einem Promi-Ernährungsberater zu helfen, aufhören zu essen Zucker für gut

Verzweifelt zu brechen langfristige Hassliebe mit Zucker? Wir kennen das Gefühl. In nur ein paar Stunden (sprich: die Zeit, die wir brauchen, um einen Karton von Ben & Jerry's fertigzustellen), werden wir durch Zuckerhochs, Zuckerkomas, unerwarteten Aufhänger und verzweifelte Sehnsucht gerollt - und trotzdem begrüßen wir immer Glukose, Fruktose und Saccharose zurück in unser Leben mit offenen Herzen / Mündern.

Wenn Sie bereit sind, die emotionale (und physische) Achterbahn zu verlassen, sind Sie an der richtigen Stelle. Diese 10 Tipps von Wellnessexpertin, Autorin und Ernährungsberaterin Kelly LeVeque von Be Well by Kelly helfen Ihnen dabei, einen idiotensicheren Plan zu entwickeln, um Zucker abzubauen und durch die harten Momente, in denen Sie nur Keksteig essen wollen, stark zu bleiben.

1. Ersetzen Sie es, neutralisieren Sie es und brechen Sie es ... für immer!

Soda ist vielleicht nicht dein Ding. Vielleicht ist es gefrorener Joghurt, Hot Tamales oder Kaugummi. Was immer es ist, du weißt, dass es aufhören muss. Wenn Sie keine Person sind, die den Status "kalt-kalt-türkisch" hat, versuchen Sie, die Gewohnheit so oft wie möglich durch eine sauberere Option zu ersetzen, an die Sie weniger emotional gebunden sind. Vielleicht zuerst gegen ein aromatisiertes Sprudelwasser oder ein mit Früchten angereichertes Wasser tauschen. Allmähliches Ersetzen bedeutet, dass du dich allmählich neutralisierst. Ziel ist es, die Gewohnheit ein für alle Mal zu brechen. Es ist viel einfacher, das zu tun, wenn seine Kraft immer wieder versiegt ist, anstatt es Monat für Monat zu versuchen.

2. Lerne deine Labels kennen.

Das Nährwertschild listet alle Inhaltsstoffe in der Reihenfolge ihrer Menge auf. Je höher oben auf der Liste, desto häufiger die Zutat. Eine gute Regel ist es, Produkte zu vermeiden, die Zucker in den ersten drei Zutaten enthalten.

3. Erfahren Sie, wie Sie hinterhältige Zucker entdecken können.

Zucker ist oft eine versteckte Zutat in verarbeiteten Lebensmitteln, aber eine gute Regel ist nach Wörtern zu suchen, die in "Ose" wie Saccharose, Maltose, Dextrose, Fructose, Glucose, Galactose, Lactose, High-Fructose-Maissirup, Glucose enden Feststoffe.

4. Halten Sie Ihren Blutzuckerspiegel in Schach.

Zucker auf einem Nährwertkennzeichen identifiziert nur "zusätzlichen Zucker" - es erklärt nicht, wie sich die Nahrung auf Ihren Blutzucker auswirkt. Es ist wichtig zu verstehen, wie sich eine Nahrung auf Ihren Blutzucker auswirkt, da der abstürzende Blutzucker unersättliche Heißhunger auf mehr Zucker erzeugt. Sie können Netto-Kohlenhydrate berechnen, indem Sie die Faser von den Gesamtkohlenhydraten abziehen. Ziel ist es, ballaststoffreiche Lebensmittel zu wählen, um den Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht zu halten und den Mahlzeiten, die mehr als 25 Kohlenhydrate enthalten, Fett oder Protein zuzusetzen, um den Blutzuckerspiegel Ihres Körpers zu unterstützen.

5. Hol dir dein a. m. Eiweiß.

Beginnen Sie Ihren Tag mit Protein! Protein zu essen kann helfen NPY (Neuropeptid Y) zu senken, ein Hormon, das im Gehirn und im Nervensystem produziert wird und den Appetit auf Kohlenhydrate und Zucker "stimuliert".

6. Stoppen Sie trinken Zucker.

Einer der einfachsten Wege, die Zuckeraufnahme zu senken, ist die Beseitigung von flüssigem Zucker. Vermeiden Sie Soda, Saft, gesüßten Kaffee und zuckerhaltige Getränke, und wählen Sie stattdessen, Ihr Wasser mit Erdbeeren oder Gurken zu würzen, schwarzen Kaffee mit einem Zucker und chemikalienfreien Süßstoff wie Stevia zu süßen, und entscheiden Sie sich für zuckerarme Bevs wie Pinot Nein.

7. Stattdessen ... trinke mehr Wasser.

Wachen Sie auf und trinken Sie zwei große Gläser Wasser, um Ihr System zu spülen und den Blutzuckerspiegel zu senken. Es ist besonders wichtig, wenn Sie Alkohol getrunken haben und möglicherweise dehydriert sind. Wenn Sie dehydriert sind, nimmt das Blutvolumen ab und der Blutzucker bleibt gleich, was bedeutet, dass Sie konzentrierteren Blutzucker haben. Trinkwasser (10 Gläser pro Tag) kann das Blutvolumen erhöhen und die Glukosekonzentration verringern.

8. Süße Dinge kommen in kleinen Paketen. Und auch große.

Überprüfen Sie jedes Lebensmittel mit einem Etikett. Sie werden überall versteckten Zucker finden, von Brot, Tomatensoße, Ketchup und Konserven bis hin zu Kombucha, kalt gepresstem Saft und Chia-Samenpudding. Nur weil es wie ein gesundes Essen aussieht, heißt das nicht, dassist. Eine gute Faustregel ist, dass Sie echte Vollwertkost essen und Ihr Bestes tun, um Snacks zu vermeiden, weil sie die höchsten Zuckerportionen haben.

9. Konzentriere dich auf die Fab Four.

Die Fab Four (Protein, Fett, Ballaststoffe und Grüns) ist eine leichte Struktur, die ich meinen Kunden helfen soll, sich daran zu erinnern, welche nahrhaften Nahrungsmittel sie essen sollten, um ihre Blutzuckerkurve zu verlängern (Energie und Treibstoff einfach zu bewegen) gegenüber Snacks) und unterstützen die Hormonproduktion, Mikrobiom Proliferation und gesunde Körperzusammensetzung.

Das Essen der Fab Vier beruhigt verschiedene Hormone im Zusammenhang mit Hunger. Protein, Fett und Ballaststoffe induzieren Cholecystokinin (CCK, ein "Sättigungshormon"); Protein und grünes Blattgemüse erhöhen Glucagon-like Peptid-1 (GLP-1, das "Vollhormon"), und eine Faser- und Protein-basierte Mahlzeit erhöht Konzentrationen von Peptid YY (PYY - "Kontrollhormon"), die alle reduzieren Appetit.

10. Geh ins Bett!

Sie sind nicht immun gegen die Folgen einer Störung Ihres zirkadianen Systems und kürzerer Schlafzyklen; Es ist egal, ob du in der Schule bist, wie verrückt trainierst oder am Wochenende nachgehst. Wenn Sie das nächste Mal an Ihrer nächsten Lieblings-Netflix-Show teilnehmen, erinnern Sie sich an die Ergebnisse dieser Studie aus dem Jahr 2017: "Spätere Schlafzeiten waren mit einer höheren geschätzten Insulinresistenz in allen Gruppen verbunden. "

Und diese 2008 Meta-Analyse zeigte 634, 511 Teilnehmer aus der ganzen Welt (mit einem Alter zwischen 2 und 102 Jahre alt und enthalten Jungen, Mädchen, Männer und Frauen) und bewiesen" ein erhöhtes Risiko für Fettleibigkeit unter kurzen Schläfer mit einem Anstieg des Appetits und der Kalorienzufuhr verbunden mit reziproken Veränderungen in Leptin und Ghrelin. "Diese zusätzliche TV-Stunde hat Ihre Insulinsensitivität gesenkt, wodurch die Glukose im Blutkreislauf weiter steigt, Ihr Hunger und Ihr Heißhunger auf Zucker steigt und Sie möglicherweise für eine Gewichtszunahme eingestellt werden.

Kelly LeVeque ist eine berühmte Ernährungsberaterin, Wellness-Expertin und Bestsellerautorin mit Sitz in Los Angeles, Kalifornien. Bevor sie ihr Beratungsunternehmen Be Well By Kelly gründete, arbeitete sie im medizinischen Bereich für Fortune-500-Unternehmen wie J & J, Stryker und Hologic. Später wechselte sie in die personalisierte Medizin und bot Tumorgenenkartierung und molekulares Subtyping für Onkologen an.Sie erhielt ihren Bachelor-Abschluss von der University of Southern California und absolvierte ihre postgraduale klinische Ausbildung an der UCLA und UC Berkeley.

Kellys Kundenliste umfasst Jessica Alba, Chelsea Handler, Kate Walsh und Emmy Rossum. Geleitet von einem praktischen und stets optimistischen Ansatz hilft Kelly den Klienten, ihre Gesundheit zu verbessern, ihre Ziele zu erreichen und nachhaltige Gewohnheiten zu entwickeln, um ein gesundes und ausgeglichenes Leben zu führen. Sie lebt mit ihrem Ehemann in Los Angeles.

Mehr wollen? Zuckerarola-Rezepte für gesünderes Frühstück

Lassen Sie Ihren Kommentar