10 Gemeinsame Frühstückspeisen Bewertet von Wie viel Zucker haben sie

In einer perfekten Welt, könnten Sie Beginnen Sie jeden Tag mit einem grünen Smoothie, einer Schüssel Haferflocken mit frischen Früchten oder einem eiweißreichen Veggie Scramble. Aber das ist die echte Welt, und die Dinge sind ein bisschen anders. Ob Ihr Naschkatzen einfach nicht aufhören wird und Sie nicht aufhören können, an diese klebrige Zimtschnecke zu denken, oder Sie sind verkatert AF, und es gibt keine Möglichkeit, Hafer zu magen ... zuckerhaltige Frühstücke passieren. Und das ist in Ordnung. Aber wenn Sie versuchen, Ihre Zuckeraufnahme zu beobachten, sind einige Optionen besser als andere.

Wiegen Sie Ihre Optionen

Hier ist etwas, das Sie bereits wissen: Schlemmen auf zuckerhaltige Sachen ist nicht der ideale Weg, um Ihren Tag zu beginnen. Super-süße Frühstücke neigen dazu, hohe raffinierte Kohlenhydrate und wenig Protein, Ballaststoffe und gesundes Fett zu sein. Diese Art von Combo kann dazu führen, dass Sie sich träge fühlen und noch mehr Zucker verlangen, sagt die registrierte Diätassistentin Isabel Smith.

Wie können Sie Ihre Optionen abwägen? Und tun Sie sich wirklich einen Gefallen, indem Sie den Blaubeermuffin über diesen Stapel Pfannkuchen pflücken? Smith half uns dabei, die üblichen Verdächtigen in Bezug auf den Zuckergehalt vom höchsten zum niedrigsten zu sortieren. Wir präsentierten die Ergebnisse in Gramm sowie Teelöffel, da jeder weiß, wie ein Teelöffel aussieht. Wir haben auch das gesamte Nährstoffprofil hinzugefügt, falls Sie versuchen, bei der Bestellung von Pfannkuchen Protein zu erhalten ... oder sollte es Joghurt sein? Die Antwort könnte dich überraschen.

1. Joghurt-Parfaits: 49 g (12 1/4 Teelöffel)

Für ein 12-Unzen-Parfait: 380 Kalorien, 10 g Protein, 5 g Fett, 76 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe und 49 g Zucker

Joghurt Parfaits? ! OK, Naturjoghurt und Obst sind nicht unbedingt schlecht für dich. Aber die meisten Joghurtbecher, die in Cafés oder Fast-Casual-Restaurants zu finden sind, neigen dazu, mit Zuckerzusatz zu wimmeln, dank Fruchtkompott mit Zuckerzusatz und Müsli. (Und wenn der Joghurt selbst aromatisiert ist, wird er noch mehr Süßes einpacken.)

Hier ist der Haken. Obwohl es sehr viel Zucker enthält, ist der Joghurt eine gute Quelle für Protein und Kalzium, und Sie erhalten ein bisschen Ballaststoffe aus dem Müsli und Obst, sagt Smith. Wenn Sie also nicht auf den hohen Zuckergehalt achten, ist diese Frühstücksoption nicht schlecht.

2. Cinnamon Roll: 41g (10 1/4 Teelöffel)

Für eine 6-Unzen-Zimtschnecke: 620 Kalorien, 9 g Protein, 29 g Fett, 80 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe und 41 g Zucker

Dieser kommt nicht als eine große Überraschung. Nimm einen Hauch von Cinnabon und du atmest praktisch Zucker ein. Oh Mann, wir lieben diesen Geruch. Wenn Sie der Berufung nicht widerstehen können, wäre es eine gute Idee, nach dem Abendessen in der Nacht auf den Nachtisch zu warten, weil diese Welpen den Zucker einpacken.

3. Muffins: 38 g (9 1/2 Teelöffel)

Für einen 5-Unzen-Blaubeermuffin: 546 Kalorien, 7 g Protein, 27 g Fett, 69 g Kohlenhydrate, 2 g Ballaststoffe und 38 g Zucker

Store-gekaufte Muffins sind wie Bagels - gerade aufgepumpt mit mehr Zucker und manchmal Trans-Fett. Und da sie dazu neigen, wirklich groß zu sein (und schwer aufzuhören zu essen), machen sie es einfacher, mehr Zucker aufzunehmen, als du zum Frühstück brauchst.Kann ich dem flauschigen Hügel des Frühstücks nicht widerstehen? Wählen Sie einen Muffin mit Nüssen darin. Sie bieten ein bisschen mehr Protein, um Sie länger voll zu halten, sagt Smith.

4. Scones: 29 g (7 1/4 Teelöffel)

Für einen 4. 5-Unze-Scone mit Zuckerglasur: 510 Kalorien, 6 g Protein, 23 g Fett, 71 g Kohlenhydrate, 2 g Ballaststoffe und 29 g Zucker
Heiliger Zucker! Diese Backwaren haben viel mehr süßes Zeug als Waffeln (scroll down)! Es hilft nicht, dass sie auch lächerlich groß sind und so süchtig machen, dass du wahrscheinlich nicht nur die Hälfte isst. Außerdem erhalten viele kommerzielle und gekaufte Versionen ihren reichen, zarten Geschmack von hydrierten Ölen, sagt Smith.

5. Donuts: 24g (6 Teelöffel)

Für einen 4-Unzen Zucker Donut: 487 Kalorien, 8g Protein, 23g Fett, 62g Kohlenhydrate, 3g Ballaststoffe und 24g Zucker

"Ich nehme den einfachen Donut zu gehen, Bitte!" sagte keine Person jemals. Wenn ein Donut auf dem Kopf ist, werden Sie sich für den großen, frisch in Ihrer Bäckerei gebacken, mit Zuckerguss oder Zimt und Zucker bedeckt, oder bis zum Rand mit Gelee oder Sahne gefüllt. Das sind die Art von Donuts, von denen wir reden. Wenn ein einfacher Donut Sie erregt, werden Sie die Menge an Zucker halbieren.

6. Zuckerhaltiges Getreide mit Milch: 18 g (4 1/2 Teelöffel)

Für 3/4 Tasse Getreide und 1/2 Tasse fettarme Milch: 160 Kalorien, 5 g Protein, 2 g Fett, 33 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe und 18 g Zucker

Wie gut waren Froot Loops als Kind? Ups, wir schweifen ab. Die meisten Frühstückszerealien sind relativ kalorien-, protein- und faserarm, aber reich an zusätzlichem Zucker. Das Protein und das Fett in der Milch könnten Ihnen helfen, sich länger satt zu fühlen - aber es wird Ihr Müsli immer noch nicht in eine zuckerarme Option verwandeln, sagt Smith. Sei nicht zu traurig. Es gibt bessere Getreideoptionen mit mehr Ballaststoffen als Zucker, also lesen Sie einfach Ihre Etiketten.

7. Bagels: 6 g (1 1/2 Teelöffel)

Für einen 4 1/2-Zoll-Bagel: 283 Kalorien, 11 g Protein, 2 g Fett, 56 g Kohlenhydrate, 2 g Ballaststoffe und 6 g Zucker

Bagels sind zäh und lecker Wir waren begeistert, dass sie nur 6 g Zucker hatten. Noch mehr Gründe zum Feiern? Sie liefern auch etwas Protein. Außerdem ist es einfach, ihnen ein Upgrade zu geben, das gut für Sie ist. "Sie können eine bessere Wahl treffen, indem Sie einen Vollkornbagel auswählen und ihn mit etwas Proteinreichem wie Eiern oder Lachs belegen", sagt Smith. Bagel Fridays sind zurück!

8. Pfannkuchen, Waffeln und Französisch Toast: 2 g (1/2 Teelöffel)

Für einen Stapel von 3 Pfannkuchen und 1 Esslöffel Butter: 549 Kalorien, 12 g Protein, 17 g Fett, 84 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe und 2 g Zucker

Für einen Stapel von 2 Waffeln und 1 Esslöffel Butter: 537 Kalorien, 12 g Protein, 33 g Fett, 50 g Kohlenhydrate, 0 g Ballaststoffe und 2 g Zucker

Für 3 Stück French Toast und 1 Esslöffel Butter 547calories, 15 g Protein, 32 g Fett, 49g Kohlenhydrate, 3g Ballaststoffe und 2g Zucker

Vielleicht haben Sie einen Favoriten unter diesen klassischen Frühstücks-Leckereien, also haben wir gute Neuigkeiten: Sie haben alle den gleichen Zuckergehalt und TBH, es ist nicht so hoch wie wir dachten. Diese Zählung enthält keine Zugabe von Ahornsirup, der bis zu 24 g für zwei Esslöffel, aber manchmal ist Butter wirklich alles was Sie brauchen.Wenn Sie Kalorien oder Kohlenhydrate zählen, sind diese definitiv auf der höheren Seite, aber es ist nicht so, dass wir sie jeden Tag essen.

The Bottom Line

Wenn ein süßes Frühstück Ihre einzige Option ist, können Sie Schritte unternehmen, um es für Sie besser zu machen. Haben Sie die Hälfte, und kombinieren Sie es mit einer Proteinquelle wie Eier, griechischer Joghurt oder Nüsse, empfiehlt Smith. Das verlangsamt die Verdauung und hält den Blutzucker stabiler, damit Sie länger zufrieden sind.

Mehr wollen? Zuckerarola-Rezepte für gesünderes Frühstück

Lassen Sie Ihren Kommentar