Die eine Bewegung, die Sie tun sollten, basierend auf Ihrem Lieblings-Training

Fitness-Profis sind immer sagen, dass die beste Art von Übung diejenige ist, die Sie genießen, und, Sie wissen, wird tatsächlich regelmäßig tun. Und das stimmt. Aber es gibt auch ein Sprichwort über Vielfalt und die Würze des Lebens, habe ich recht? Das bedeutet, wenn du deine One True Love spielst und du wenig anderes tust, ist es im Grunde genommen das Workout-Äquivalent, nur Grünkohl für den Rest deines Lebens zu essen. Scheint so, als sollte es gut für dich sein, aber es ist nicht so.

Genauso wie Sie bei einer Nur-Grün-Diät ernährungsphysiologisch defizitär sind, werden Sie physisch defizitär sein, wahrscheinlich mit dem Risiko von Verletzungen und Muskelungleichgewichten, indem Sie die ganze Zeit bei einer Aktivität bleiben. Wenn Sie gerne laufen, laufen Sie auf jeden Fall weiter! Sei einfach schlauer, indem du Übungen mischt, die das Training deines Herzens ergänzen. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir unten eine Aktivität-nach-Aktivität-Übersicht zusammengestellt, um Ihnen zu zeigen, mit welcher Kraft Sie den größten Schub für Ihr Geld verdienen sollten.

Wenn du gerne rennst:

Versuche Bewegungen, die deine hinteren Muskeln stärken (die Muskeln auf deinem Rücken wie Gesäßmuskeln, Hängematten, Hinterdarmmuskeln) und Kernübungen mit Hüftbeugung. Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Hier ist der Deal: Running arbeitet hauptsächlich die Muskeln auf der Vorderseite deines Körpers (wie deine Quads), also musst du denen im Rücken etwas Liebe zeigen, um es auszugleichen. Denken Sie daran: Übungen wie Kreuzheben oder Kettlebell Swings.

"Und wenn du an den Laufgang denkst, ist zu jeder Zeit nur ein Bein am Boden. Bewegungen, die deine Bauch-, Rücken- und Hüftbeuger trainieren, fördern die Stabilität und erleichtern dein Training, "Sagt Tony Maloney, ein Sprecher des American College of Sports Medicine und Fitness-Center-Manager am National Institute for Fitness und Sport in Indianapolis.

Ihr Zuganker: Marschbrücken, die all diese Dinge tun. Legen Sie sich mit gebeugten Knien und Füßen auf dem Boden ungefähr einen Fuß von Ihrem Hintern, Hände an den Seiten. Halten Sie die Bauchmuskeln fest, heben Sie die Hüften vom Boden in eine Brückenposition. Von hier aus heben Sie den rechten Fuß vom Boden (Knie gebeugt), bis das Schienbein parallel zum Boden ist und die Hüfte einen 90-Grad-Winkel bildet. Senken Sie den Fuß langsam wieder ab und wiederholen Sie den Vorgang mit dem linken Bein für eine Wiederholung. Führen Sie 3 Sätze von 10 bis 15 Wiederholungen durch.

Wenn Sie Spinning lieben:

Versuchen Sie, sich auf Ihren Kern zu konzentrieren. Deine Bauchmuskeln und dein Rücken werden in der Klasse nicht so viel Action bekommen wie deine Beine (ganz sicher!) - und du brauchst einen starken Kern, um Dinge wie Ausritte oder "Klettern" mit einem zu machen zäher Widerstand. Plus, viele Klassen enthalten eine "Oberkörper" Stärke Abschnitt, so dass kümmert sich um Ihre Arme und Schultern.

Ihr Wegweiser: Bergsteiger - ein klassischer und effektiver Kernzug, der auch die Kraft des Oberkörpers und die Quad-Ausdauer erhöht, sagt Maloney. (Win-Win-Win!) Beginnen Sie in hoher Plankenposition und ziehen Sie schnell das rechte Knie zur Brust, dann nach links.Fahren Sie so schnell wie möglich fort, während Sie die Bauchmuskeln stramm und die ganze Zeit gestreckt halten. Fahren Sie für 30 bis 60 Sekunden, ruhen Sie für 15 Sekunden, dann wiederholen Sie 3 bis 5 mal.

Wenn Sie Yoga lieben:

Versuchen Sie, Zugübungen durchzuführen. "Es gibt nicht viele von ihnen in Yoga, und diese Art von Übungen stärken Ihren Rücken und geben Ihnen mehr Gelenkstabilität, die Ihnen hilft, mehr Bewegungsfreiheit zu bekommen", sagt Maloney. Übersetzung: Du wirst flexibler sein, also wird deine Yoga-Praxis auch davon profitieren.
Dein Go-to Move: Widerstandsband zieht für deine Schultern, ein Schlüsselglied in der Kette so vieler Yoga-Posen. Halten Sie ein Übungsband mit beiden Händen, Handflächen nach unten (je näher Ihr Griff, desto schwieriger wird es). Heben Sie die Arme gerade vor der Brust und ziehen Sie das Band dann langsam auseinander. Stellen Sie sich vor, dass Ihre Schulterblätter zusammengezogen werden, um das Band zu ziehen und nicht die Arme, bis die Arme in einem T sind. Wiederholen Sie dies für 10 bis 15 Wiederholungen. Schließe 3 bis 5 Sätze ab.

Wenn Sie Pilates lieben:

Versuchen Sie Sprünge (oder plyometrische Übungen) und andere Kraftübungen. "Pilates ist großartig, weil es Kraft, Mobilität und Stabilität schafft", sagt Maloney. "Die einzigen Dinge, die es vermisst, sind Übungen mit echter Belastung sowie Cardio. "Hanteln oder Kettlebells können Ihnen das zusätzliche Gewicht geben, und es gibt eine Unmenge von Möglichkeiten, um die Aerobic-Übungen zu bekommen, die Sie brauchen - aber er schlägt die beiden vor - für die Bewegung nach unten.
Ihre Go-to-Move: Box springt. Finde eine Kiste oder eine robuste Bank und stell dich davor. Schicken Sie die Hüften zurück, um zu hocken, dann machen Sie einen explosiven Sprung auf die Kiste und landen Sie in einer gedrungenen Position. Rücken-an-Rücken gemacht, werden sie wirklich deine Herzfrequenz erhöhen und deine Quads in Brand setzen. Schließe 2 bis 3 Sätze von 10 bis 15 Wiederholungen ab und ruhe für 30 Sekunden zwischen jedem Satz.

Wenn Sie HIIT-Training lieben:

Versuchen Sie alles, was Ihnen hilft, sich auszudehnen - wie Yoga oder Pilates. So gut wie HIIT Workouts sind, sagt Maloney, dass sie dich wirklich eng machen können, also ist es wichtig, an deiner Flexibilität zu arbeiten. Auch wichtig: diese intensiven Workouts mit denen zu ergänzen, die chilliger sind (om!).

Ihre Go-to Move: Dreieck-Pose, die Ihre Hüften, Oberschenkel, Brust und Schultern lockert. Stehen Sie mit Ihren Füßen breiter als schulterbreit auseinander, die rechten Zehen sind nach vorne gerichtet. Strecken Sie die Arme bis zu einem T aus, dann von den Hüften aus, strecken Sie sich so weit wie möglich nach vorne, bevor Sie in den Hüften schwingen, um die rechte Hand bis zum Schienbein oder Knöchel zu erreichen. Strecken Sie den linken Arm gerade nach oben zur Decke und drehen Sie die Brust, um zu den Fingerspitzen zu schauen. Halte 2 bis 6 Atemzüge und wiederhole dann die Pose auf der anderen Seite.

Wenn Sie Boxen lieben:

Versuchen Sie, sich auf die Unterkörperübungen zu konzentrieren. "Wenn man den Mist aus einer schweren Tasche schlägt, ist die Kraft des Oberkörpers wahrscheinlich erstaunlich", sagt Maloney. "Bewegungen, die in der unteren Hälfte funktionieren, geben deinem Körper mehr Balance und verbessern deine Ausdauer. Die Beine sind, was Reifen Boxer zuerst. "

Dein erster Zug: Reise-Ausfallschritte helfen dir dabei, deine Kräfte zu steigern und dein Gleichgewicht zu verbessern - beides muss man beim Boxen unbedingt tun.Stehen Sie mit den Füßen hüftbreit auseinander, dann machen Sie einen großen Schritt vorwärts mit Ihrem rechten Bein und senken Sie in einen Ausfallschritt, Knie um 90 Grad gebeugt, Knie über Zehen ausgerichtet. Bleib groß. Drücken Sie durch die rechte Ferse, um aufzustehen und wiederholen Sie den Vorgang, indem Sie das linke Bein für 1 Wiederholung nach vorne bewegen. Fahren Sie mit wechselnden Beinen fort, während Sie 10 Wiederholungen zurücklegen. Schließe 3 bis 4 Sätze ab.

Wenn Sie gerne schwimmen:

Versuchen Sie mehr ab Arbeit. Denken Sie darüber nach: Ihre Arme und Beine - und sogar Ihr Rücken - arbeiten hart im Pool, aber der vordere Teil Ihres Mittelteiles kann manchmal einfach mitfahren. Und da alle Bewegungen von deinem Kern ausgehen, wird die Stärkung auch dein Schwimmspiel verbessern.
Ihr Go-to-Move : bewegliche Bretter, die alle Muskeln trainieren, aus denen Ihre Bauchmuskeln bestehen (Rectus abdominis, Querbauchmuskeln und Innen- und Außenbauchmuskeln). Sie fördern natürlich auch die gesamte Kernstärke. Beginnen Sie in einer Unterarmplanke mit Kern fest, so dass Ihr Körper eine gerade Linie von Kopf bis Fuß bildet. Dann drehen Sie den Körper auf, um das Gewicht auf den rechten Unterarm zu verlagern, und drehen Sie den Körper in eine Seitenplanke. Zurück zur Ausgangsposition und auf der anderen Seite für eine Wiederholung wiederholen. Führen Sie 2 bis 3 Sätze mit je 10 Wiederholungen durch.

Lassen Sie Ihren Kommentar