21 Low-Impact-Workouts, die effektiver sind als Sie denken

Ab und zu Sie sollten Ihrem Körper eine Pause einräumen, wenn Sie auf den Bürgersteig treten, egal ob Sie rennen, tanzen oder Sport treiben. Aber bevor Sie dies als Zeichen nehmen, um noch tiefer in das Sofa zu sinken, versuchen Sie ein Training mit geringem Kraftaufwand. Sie sind einfacher für deinen Körper - deine Gelenke werden es dir danken - und sie können ein großartiger Weg sein, um in ein Herz-pumpendes Training zu kommen, ohne dich zu sehr um Verletzungen zu kümmern.

Die meisten Trainer definieren so wenig Kraft wie bei jeder Übung, bei der ein Fuß zu jeder Zeit am Boden bleibt. Aber statt einbeinige Dead Lifts bis zum Umkippen zu machen, haben wir 21 Low- (oder No!) Impact-Übungen, die einen Versuch wert sind, abgerundet:

1. Walking

Walking ist eine stressfreie Art, sich zu bewegen. Wenn ein Spaziergang zu einfach ist, gibt es viele Möglichkeiten, die Intensität zu steigern: Schlagen Sie die Hügel oder fügen Sie Gewichte hinzu (versuchen Sie Hanteln oder Knöchelgewichte), um wirklich diese Herzfrequenz zu erhöhen.

2. Elliptical

Entschuldigung, Laufbänder. Ellipsen nehmen den Kuchen, wenn es darum geht, die Beine weniger zu strapazieren. Versuchen Sie, Ihre Routine auf dem Ellipsentrainer mit einem 20-minütigen Intervalltraining zu verfeinern.

3. StairMaster

Sie fühlen sich jedes Mal, wenn Sie eine Treppe hochgehen, in Atemnot? Es ist Zeit, sich mit dem StairMaster vertraut zu machen. Kein Fitnessstudio in der Nähe? Kein Problem. Jede alte Treppe wird funktionieren - einfach diesem Training folgen.

4. Krafttraining

Wir haben bereits eine Liste von 19 Gründen, Kraft zu trainieren, und hier ist noch eins: Die meisten Krafttraining Übungen sind geringe Auswirkungen, und sie arbeiten immer noch ins Schwitzen. (Denken Sie daran, Monster Box Sprünge tragen eine gewichtete Weste nicht genau qualifizieren.)

5. Radfahren

Seit wir unsere Trainingsräder abgenommen haben, lieben wir das Radfahren. Es ist einfach eine gute Möglichkeit, etwas Sport zu treiben, ohne die Gelenke zu belasten. Und Sie müssen sich nicht einmal für eine Indoor-Cycling-Klasse anmelden, um Ergebnisse zu sehen. Probieren Sie dieses 30-minütige Radtraining zu Hause aus.

6. Rudern

Hier ist ein super-einfacher Weg, um etwas Cardio zu bekommen, während Sie auch vorgeben, dass Sie etwas Sonne auf einem Boot aufsaugen. Natürlich, die fluoreszierenden Lichter im Fitnessstudio bringen Sie schließlich zurück in die Realität. Aber wenigstens wirst du deine Arme, Rücken, Beine und Kern trainieren. (Lassen Sie dieses 30-minütige Rudertraining laufen.) Bewerten Sie!

7. Kajakfahren

Willst du tatsächlich ins Wasser fallen? Schnappen Sie sich ein Kajak und springen Sie hinein (oder springen Sie nicht , wenn Sie trocken bleiben möchten)! Kajakfahren funktioniert mit deinen Armen und deinem Kern (keine Crunches notwendig), und du kannst einige Sternvisiere auf dem Weg sehen. 8. Tai Chi

Diese sanfte, fließende Bewegung verbessert die Beweglichkeit und kann sogar Kopfschmerzen vorbeugen. (Ob das Kater Kopfschmerzen beinhaltet, ist unklar.)

9. Wandern

Möchten Sie Ihre Wanderungen verbessern? Eine Wanderung machen! Um die Auswirkungen gering zu halten, beginnen Sie mit schwachem Gelände. Speichern Sie den Everest für später.

10. Klettern

Klettern erfordert langsame, kontrollierte Bewegungen, was bedeutet, dass Ihre Muskeln ein ernstes Training ohne die zusätzliche Belastung bekommen.

11. Yoga

Die alte Praxis wird dich die Verbrennung fühlen lassen, ohne den Schmerz zu fühlen. Fügen Sie also einige abwärts gerichtete Hunde und Halbmonde zu Ihrer Fitnessroutine hinzu. Oder versuchen Sie Aerial Yoga, um Ihre Praxis zu neuen Höhen zu führen.

12. Pilates

Du wirst keinen starken Kern bekommen, wenn du den ganzen Tag knirscht. Versuchen Sie Pilates statt plus, Sie werden Ihre Flexibilität erheblich verbessern, ohne Ihre Gelenke zu sehr zu belasten.

13. TRX

TRX hat seinen Namen, weil es den Benutzern ermöglicht, Ganzkörper-Widerstandsübungen mit einem Gurtaufhängungssystem (sagen wir dreimal schnell) durchzuführen. Das Training ist einfach für die Gelenke, aber anspruchsvoll für den Rest des Körpers. Sobald Sie die Seile gelernt haben, sehen Sie, ob Sie diese 45 TRX-Übungen meistern können.

14. Schwimmen

Überspringen Sie die Schläuche und machen Sie Runden. Schwimmen ist eine großartige Übung mit geringer Belastung, mit einer ganzen Reihe von Vorteilen, von der Stärkung der Schultern bis zur Verbesserung der Lungenfunktion.

15. Wassergymnastik

Wenn sich die Schwimmrunden wiederholen, bringen Sie den Aerobic-Kurs in den Pool. Einige Fitness-Studios bieten sogar Unterwasser-Laufbänder, um die Dinge wirklich interessant zu halten. (Wir möchten sie vielleicht als "Dreadmills" bezeichnen.)

16. Schneeschuhwandern

Für einen etwas anderen Spaziergang im Park schnallen Sie sich ein Paar Schneeschuhe an. Auf Schnee gehen wie auf Sand gehen - ist mehr Training als auf dem Bürgersteig zu gehen. Und es ist immer noch zahm auf deinem Körper.

17. Step-Aerobic

Für ein gutes Cardio-Workout ohne Stöße empfiehlt die Wissenschaft, sich für eine Step-Aerobic-Klasse anzumelden. Die Forscher fanden heraus, dass eine Stunde Step-Aerobic das gleiche Training wie ein Mittelstreckenlauf bietet.

18. Gesellschaftstanz

Trinkgeld von

Tanz mit den Sternen . Nicht nur ist Tanzen super sexy, es ist oft schonend für den Körper. Also schnapp dir einen Partner und probiere die Dips, Twists und Twirls aus. 19. Rollerblading

Machen wir einen Ausflug zurück in die 90er Jahre und schnallen einige Rollerblades an. Auf dem Bürgersteig zu gleiten, bedeutet weniger Belastung für Ihre Gliedmaßen, während Sie immer noch Kalorien verbrennen. Achte nur darauf, dass du dich daran erinnerst, wie du aufhören kannst.

20. Langlauf

Bei dieser flachen Tour bleiben die Dinge auch in der Kälte warm. Also zieh deine Skier an und fang an, diese Stangen zu pumpen. Sie halten das Drucklicht (als Pulverschnee) auf Ihrem Körper.

21. Golf

Jetzt, Golf ist nicht

nur für die Profis (oder die Rentner). Machen Sie einen Ausflug zum Fairway und schwingen Sie. Bonuspunkte für das Überspringen des Golfwagens und den Lauf des Kurses! Ursprünglich veröffentlicht im April 2012. Aktualisiert im März 2017.

Lassen Sie Ihren Kommentar