Diese hypnotisierenden Illustrationen helfen Ihnen, die beste Dehnung zu erhalten

Jedes Mal, wenn Sie zum Yoga-Kurs gehen oder ein paar einfache Dehnübungen machen Du kennst die Posen und Bewegungen, die du machst - aber weißt du genau, an welchen Muskeln du arbeitest? Wenn du wie wir bist, wahrscheinlich nicht.

EDITOR-PICKIs Es ist besser, vor oder nach dem Training zu strecken?

Als wir auf diese Geschichte stießen, die ursprünglich auf Lifehack veröffentlicht wurde, wussten wir, dass wir sie teilen mussten. Die Bilder faszinieren nicht nur, aber wie Sharen Ross, Autor des Artikels und Mitbegründer von Mazlo, schreibt: "Mit dieser Information können Sie sich die schönste, beste Strecke geben." (Ganz zu schweigen davon, dass Sie Ihre Technik richtig verändern, wenn Sie Schmerzen verspüren.)

Vicky Timón, Autor von Enzyklopädie der Pilates-Übungen , schuf die Illustrationen und James Kilgallon, CSCS, Schöpfer von Mazlos Body Maintenance Program , schrieb die Erklärungen für jede Zeichnung.

1. Kamel Pose
Hervorgehobene Muskeln: Rectus abdominus und externe schräge Bauchmuskeln. Diese Strecke ist am besten für Leute reserviert, die bereits eine gute Flexibilität haben. Setzen Sie sich auf Ihre Fersen und legen Sie Ihre Hände hinter sich, während Sie Ihre Hüften nach oben und nach vorne drücken. Vermeiden Sie zu viel Druck auf Ihre Lendenwirbelsäule. Wenn Sie Probleme mit dem Hals haben, lassen Sie den Kopf nicht fallen.

2. Wide Forward Fold
Hervorgehobene Muskeln: Adduktoren. Dies ist eine großartige Übung, um die Hüften zu öffnen und die Adduktoren und Hamstrings zu dehnen. Beginnen Sie diese Strecke mit gebeugten Knien und geradem Rücken. Wenn Ihre Muskeln anfangen zu entspannen, können Sie langsam Ihre Beine strecken, Ihren Rücken auskleiden und nach Ihren Füßen greifen. Ziehen Sie leicht an den Fußballen, um auch die Wadenmuskulatur zu lösen. Wenn du deine Füße nicht erreichen kannst, kannst du einen Gürtel oder ein Handtuch benutzen. Sie können diese Strecke auch auf dem Rücken ausführen, während Ihre Füße die Wand hochgehen.

3. Frosch Haltung
Muskeln hervorgehoben: Adduktoren. Dies ist eine tiefe Leistenstreckung, die Druck auf Ihre Knie ausüben kann, so dass es hilfreich ist, auf einer weichen Oberfläche zu sein. Beginnen Sie damit, auf Ihren Händen und Knien zu ruhen, und bringen Sie Ihre Knie langsam weiter, bis Sie eine gute Dehnung in Ihren Leistenmuskeln spüren. Sie werden leichte Schwankungen in der Dehnung spüren, wenn Sie Ihre Hüften aktiv vor- und zurückschieben.

4. Wide Side Lunge Pose
Muskeln hervorgehoben: Adduktoren. Beginnen Sie mit beiden Füßen in einer breiten Haltung mit möglichst geraden Beinen. Gehen Sie langsam mit Ihren Händen zu Ihrem rechten Fuß, während Sie Ihr rechtes Knie beugen und Ihre linken Zehen bis zur Decke drehen, wobei Sie in Ihrer rechten Hüfte sitzen. Halten Sie Ihren rechten Fuß flach auf dem Boden.

5. Butterfly Stretch
Muskeln Hervorgehoben: Adduktoren. Beginnen Sie in einer sitzenden Position und bringen Sie die Fußsohlen zusammen und sitzen Sie hoch durch Ihre Sitzknochen. Progress diese Strecke durch Druck auf die Knie mit den Händen. Je näher Ihre Füße an Ihrem Körper sind, desto mehr dehnen Sie Ihre Leistenmuskulatur aus. Bringen Sie Ihre Füße weiter von Ihren Hüften weg und runden Sie langsam Ihren Oberkörper ab, um Ihre Rückenmuskulatur zu entspannen.

6. Unterarmstrecker Stretch
Muskeln Hervorgehoben: Unterarmstrecker. Beginnen Sie damit, Ihre Schulter nach unten und hinten zu packen und drehen Sie dann die Schulter nach außen, um den Unterarmmuskel optimal zu dehnen. Sobald Sie in dieser Position sind, üben Sie Druck auf Ihre gegnerische Hand aus, um mit der Dehnung zu beginnen. Sie können diese Strecke durch Berühren der Fingerspitzen in einer Teetassenform fortschreiten.

7. Seitliche Seitenflexion des Halses
Muskulatur Hervorgehoben: Sternocleidomastoideus (SCM). Versuchen Sie, Ihren Hals so lange wie möglich zu halten, während Sie Ihr Ohr langsam auf Ihre Schulter legen, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Halswirbelsäule nicht zusammenbrechen. Sie können diese Strecke fortsetzen, indem Sie auf einem Stuhl sitzen und die Unterseite des Sitzes ergreifen. Dies wird Ihnen helfen, eine gleichmäßige Spannung in Arm und Nacken zu erzeugen, die es Ihnen ermöglicht, die oberen Fallen zu treffen.

8. Halsdrehungsstreckung
Muskeln Hervorgehoben: Sternocleidomastoid (SCM). Beginne damit, deinen Hals langsam zu drehen, während du dein Kinn leicht angehoben hältst, um das SCM zu isolieren. Wenn Sie eine tiefere Dehnung wünschen, üben Sie mit der anderen Hand Druck aus der Richtung aus, in der Sie sich drehen.

Lassen Sie Ihren Kommentar