Warum die Verwendung eines Herzfrequenzmonitors es wirklich wert ist

Sie mögen Kalorien zählen ist fehlerhaft. Aber hier ist, warum ich es immer noch tue

Wenn es nur ein Accessoire gibt, das dein Fitness-Spiel auf fleek bekommt, ist es der Herzfrequenz-Monitor. Nicht um bunte Stirnbänder und panny Tank Tops zu knallen (weil wir alle für ein wenig Fitness-Flair sind!), Aber diese Gadgets gehen über die Kosmetik und können Ihre allgemeine Fitness helfen.

Fallbeispiel: Die Verwendung eines Herzfrequenzmonitors kann Ihnen helfen, Ihren laufenden Sweet Spot (auch bekannt als Ihr optimales Trainingstempo) zu finden und Übertraining zu verhindern. (Mehr dazu unten.) Außerdem sind Geräte, die die Herzfrequenz überwachen, im Vergleich zu anderen Fitness-Trackern von schmancy relativ erschwinglich, also gibt es viel Wert. Das Beste von allem ist, dass es ziemlich einfach zu bedienen ist: Einfach den Herzfrequenzmesser anschnallen, ihn mit einer App oder einer Uhr verbinden (die Monitore selbst werden oft keine Displays haben) und Sie werden sich schweißern. Heutzutage gibt es sogar "trägerlose" Herzfrequenzmesser, die Ihren Puls von Ihrem Handgelenk aufnehmen.

Obwohl Sie diese Tech-Spielzeuge während eines Trainings technisch einsetzen können, sind sie in bestimmten Szenarien besonders nützlich, sagt Jason Fitzgerald, ein Marathonläufer, Lauftrainer und Gründer von Strength Running. Befolgen Sie diese fünf Schritte, um die Herzfrequenzmonitore optimal zu nutzen.

1. Erlernen Sie Ihre maximale Herzfrequenz.

Es klingt vielleicht einfach, aber herauszufinden, wie hoch Ihre Herzfrequenz ist, ist eigentlich ein schwieriges Geschäft - dass die ganze 220-minus-Altersformel nur eine Schätzung ist. Herzfrequenzmonitore zur Rettung! Fitzgerald empfiehlt, den Monitor während einer 5-km-Fahrt (wenn Sie ein Läufer sind) oder einer HIIT-Sitzung zu tragen, um eine bessere Ablesung Ihrer maximalen Herzfrequenz zu erhalten. Der Schlüssel zu dieser Strategie? Stellen Sie sicher, dass Sie alles tun. Die höchste Zahl, die Ihr Monitor aufzeichnet, ist wahrscheinlich Ihre maximale Herzfrequenz, und dies kann Ihnen helfen, Ihren Herzfrequenzbereich für andere Arten von Trainingseinheiten zu bestimmen. Sobald Sie diese Nummer haben, können Sie sie wie folgt verwenden.

2. Finde dein "easy".

Nein, wir reden nicht über diese faulen Sonntage, die wir mit der Ausschau gehalten haben, House of Cards . Wie wir festgestellt haben, ist die Planung von "einfachen" Workouts ideal, um Fitness und Regeneration in Einklang zu bringen. Aber für all die Jungs und Mädels unter uns, kann es schwierig sein, sie zu beruhigen. Hier kommen Herzfrequenzmesser ins Spiel.

"Das Tragen von Herzfrequenzmonitoren an einfachen Tagen ist ein guter Weg, um ehrlich zu bleiben und sicherzustellen, dass Ihre Herzfrequenz nicht über das hinausgeht, was sie sein sollte", sagt Fitzgerald. Gerade für Läufer sind diese einfachen Tage Gelegenheiten für eine kurze aktive Erholung, um Ausdauer aufzubauen und ein paar zusätzliche Meilen einzubauen - aber das funktioniert nur, wenn der Lauf in der Tat einfach ist.

Und obwohl die Herzfrequenz in diesem Szenario schwer zu berechnen ist (abhängig von Variablen wie Alter und Fitnesslevel), wird es sich wahrscheinlich super langsam anfühlen - Fitzgerald sagt, dass die meisten Läufer ihre BPMs in den 140ern behalten wollen oder weniger, und einige schlagen vor, bei 65 bis 70 Prozent Ihrer maximalen Herzfrequenz während dieser Wiederherstellungsläufe zu bleiben.Denken Sie daran, das Ziel ist es, die Kontrolle zu behalten, komfortabel und in einem Tempo, das im Gespräch ist, schlägt Fitzgerald vor.

3. Geh lang.

Um mit jeder Aerobic-Übung weiter zu machen (und Leistungsverbesserungen zu sehen), müssen Sie Ihre Ausdauer steigern. Und ein Pulsmesser kann Ihnen helfen, genau das während dieser längeren Trainingseinheiten zu tun. Anfänger werden 50 bis 65 Prozent ihrer maximalen Herzfrequenz während des Ausdauertrainings beibehalten wollen, während Fortgeschrittene 60 bis 75 Prozent schießen sollten und erfahrene Trainierende sollten die 70 bis 85 Prozent erreichen.

4. Probieren Sie das Tempo aus.

Tempo-Workouts sind die geheime Waffe eines Läufers, um länger schneller laufen zu können. Indem das Training des Körpers trainiert wird, den Sauerstoff zu nutzen, den es effizienter erhält, hilft das Tempo-Training Ihnen dabei, Ihre Laktatschwelle zu erhöhen (aka der Punkt, an dem sich Ihr Körper ausgelaugt fühlt - was das brennende Muskelgefühl anregt). Der Vorbehalt: Wenn Sie zu langsam gehen, werden Sie diese Vorteile nicht ernten.

Es kann schwierig sein zu bestimmen, wie schnell Ihr Ticker während des Tempotrainings schlagen sollte - aber das Ziel ist ungefähr 85 bis 90 Prozent Ihrer maximalen Herzfrequenz, sagt Fitzgerald. Sie möchten sicher sein, dass das Tempo unbequem ist, aber trotzdem überschaubar ist - Sie werden dieses Tempo wahrscheinlich für 20 Minuten oder so beibehalten. Bereit, einen Tempolauf zu versuchen? Hier sind ein paar Methoden zu versuchen, aber es kann nach Trainingsprogramm und Trainer variieren.

5. HIIT es auf.

Dieses schnelle und furiose Training ist ein wahrer Coup, mit Vorteilen wie einem gesteigerten Stoffwechsel, gesteigerter Ausdauer und großem Fettverbrennungspotential. Der Aktionsplan? Bereite dich darauf vor, ernsthaft zu schwitzen. Führen Sie dann Runden von Geschwindigkeitsintervallen (Arbeiten bei 80 bis 95 Prozent Ihrer maximalen Herzfrequenz) und Erholungsintervalle (Arbeiten bei 40 bis 60 Prozent der maximalen Herzfrequenz) durch. Je nach Format Ihres Trainings können die Speed-Portionen zwischen fünf Sekunden und acht Minuten dauern, wobei die Recovery-Portionen genauso lange (oder sogar länger) dauern.

Alles in allem ist es erwähnenswert, dass HIIT-Workouts im Gegensatz zu Herzfrequenz-basierten Workouts wirklich auf Leistung basieren, sagt Fitzgerald. Übersetzung: Sie achten im Allgemeinen darauf, dass Sie alle Anstrengungen unternehmen, anstatt eine bestimmte Zahl auf einem Herzfrequenzmonitor zu schlagen - obwohl, hey, es tut nie weh, die Werkzeuge zu benutzen, die Sie zur Hand haben!

Der Imbiss

Nicht jedes Fitnessgerät ist den Moolah wert, aber Herzfrequenzmonitore können Ihnen helfen, Ihr Cardio auf ein höheres Level zu bringen - und Sie davon abhalten, zu stark zu trainieren oder zu trainieren. Der Schlüssel, um das Beste daraus zu machen? Berechnen Sie Ihre maximale Herzfrequenz. Sobald Sie das haben, sind Sie nur ein leichtes joggen, Tempo-Lauf oder HIIT-Training weg von einem fitter und schneller Körperbau.

Lassen Sie Ihren Kommentar