8 Körpergewicht Übungen zu tun in Ihrem Wohnheim Zimmer

Sie Might LikeDie 25 gesündesten Colleges in den USA im Jahr 2014

Termine sind nicht die einzige Sache, die überfüllt werden. Wenn Sie einen Mitbewohner haben, kann Platz eine ziemlich heiße Ware sein.

Aber nur weil du das Leben im Studentenwohnheim am College genießt, bedeutet das nicht, dass du keine Zeit für ein Workout hast. In der Tat, wenn Sie eine stressige Kursbelastung und einen vollen Zeitplan haben, könnte das Training wichtiger denn je sein. Nur 30 Minuten moderater Intensität (denken Sie: Speed-Walking) fünf Tage die Woche können Herzkrankheiten reduzieren, die psychische Gesundheit verbessern und Ihnen sogar helfen, Ihre nächste Untersuchung besser zu machen.

Also zusätzlich zum Sprint zu diesem 8: 00 a. m. Biologie-Vortrag, hier sind acht Züge, die Kalorien verbrennen und Ihre Herzfrequenz beschleunigen - in sehr wenig Raum.

Das Training

Beende jeden Zug 30 Sekunden lang mit 10 Sekunden Pause. Am Ende aller 8 Züge, ruhen für 2 bis 3 Minuten. Das ist 1 Schaltung. Vervollständige die gesamte Schaltung 3 bis 5 mal.

  1. Kniestrümpfe
  2. Kniestrümpfe
  3. Kniebeugen
  4. T Kniebeugen
  5. Kniehohe
  6. Kniehoher Hund
  7. Kniebeugen
  8. Supermans

Die Bewegungen 1. Hohe Knie

Laufen Sie an Ort und Stelle und bringen Sie Ihre Knie über die Hüfte. Halten Sie Ihre Hände in Hüfthöhe, mit den Handflächen nach unten und tippen Sie bei jedem Schritt auf Ihr Knie. Oder, pumpen Sie Ihre Arme wie ein Sprinter, mit Ellbogen im 90-Grad-Winkel. (Ihre Beine werden immer so schnell wie Ihre Arme gehen!)

Ziele:

Quads, Gesäß, Waden, Schienbeine (anterior tibialis), Hüftbeuger und erhöht Ihre Herzfrequenz 2. Butt Kicks

Laufen Sie wie bei hohen Knien an Ort und Stelle, aber treten Sie bei jedem Schritt die Fersen an den Po.

Ziele:

Oberschenkel, Quadrizeps, Gesäß, Waden, Schienbeine (anterior tibialis) und erhöht Ihre Herzfrequenz 3. Sprung Kniebeugen

Stehen Sie mit den Füßen hüftbreit auseinander, die Zehen zeigen nach vorne. Setzen Sie sich zurück in eine Hocke, dann fahren Sie Ihren ganzen Körper durch Ihre Fersen und verlagern Sie Ihr Gewicht auf die Fußballen, während Sie springen. Landen Sie leicht auf den Fußballen und beugen Sie sich in eine volle Kniebeuge. Achten Sie darauf, dass Ihre Knie beim Landen nicht wackeln oder einschlagen. Springen Kniebeugen nicht in Ihrem Plan? Beseitigen Sie den Sprung, und machen Sie Kniebeugen im Körpergewicht, oder versuchen Sie Ausfallschritte.

Ziele:

Quads, Gesäß, Kälber, Schienbeine (anterior tibialis) 4. T Push-Ups

Dieser Zug bringt eine Wendung (wörtlich) zu einem traditionellen Liegestütz. Führen Sie einen perfekten Liegestütz durch. Wenn du wieder nach oben schiebst, verlagerst du dein Gewicht auf deine rechte Seite, hebst deinen linken Arm vom Boden ab und drehst deinen Oberkörper so, dass du in einer hohen Seitenplanke bist, wobei deine Füße leicht auseinander liegen. Einatmen. Während Sie ausatmen, drehen Sie den Oberkörper vorsichtig auf den Boden. Nach unten für einen weiteren Liegestütz. Schiebe zurück und diesmal, balanciere auf deiner linken Seite, drehe deinen Oberkörper in die entgegengesetzte Richtung. Das ist eine Wiederholung. (Sie können diesen Schritt erleichtern, indem Sie auf die Knie fallen.)

Ziele:

Brust, Trizeps, Schultern, Rumpf, Lats, Adduktoren, Abduktoren 5.Bergsteiger

Beginnen Sie in einer hohen Plankenposition. Leg deine Beine so schnell wie möglich an deine Brust. Versuchen Sie, Ihren Körper so gerade wie möglich zu halten (Hüften nicht in die Luft zu bewegen) und Hände direkt unter den Schultern.

Ziele:

Brust, Schultern, Trizeps, Rumpf, Hüftbeuger, Beinbeuger, Quadrizeps 6. Down Dog to Up Dog (Chatarunga)

Wenn Sie bereits mit Yoga vertraut sind, braucht dieser Schritt keine weitere Erklärung. Andernfalls starten Sie in einer Hundestellung nach unten. Verlagern Sie Ihr Gewicht nach vorne und kommen Sie in eine hohe Plankenposition. Auf den Boden sinken, wie ein Liegestütz, Ellbogen dicht am Körper festhalten. Dann wechseln Sie zu Ihren Füßen, während Sie sich zu einem nach oben gerichteten Hund schieben, halten Sie Ihre Oberschenkel und Hüften vom Boden abgehoben und wölben Sie Ihre Wirbelsäule. Während Sie ausatmen, drücken Sie nach oben und zurück in die Hundestellung nach unten.

Ziele:

Schultern, Arme, Schultern, Rücken und Kern 7. Leg Lifts

Legen Sie sich auf den Rücken und drücken Sie den unteren Rücken gegen den Boden. Legen Sie Ihre Hände entweder unter Ihren Hintern oder neben Ihre Hüften. Von dort aus heben Sie Ihre Beine zusammen bis zu einem Winkel von 90 Grad, dann senken Sie sie wieder nach unten, bis der Schwebeflug über dem Boden - nicht berühren - und wiederholen.

Ziele:

Hüftbeuger, Bauchmuskeln, schräge Bauchmuskeln 8. Supermans

Bleiben Sie auf dem Boden, rollen Sie auf Ihren Bauch und strecken Sie Ihre Arme über Ihren Kopf und halten Sie die Beine gerade. Heben Sie gleichzeitig Ihren rechten Arm und das linke Bein an, drücken Sie Ihren Gesäßmuskel und die untere Rückenmuskulatur zusammen, senken Sie dann beide und heben Sie den linken Arm und das rechte Bein an. Wiederholen.

Ziele:

Rücken, Lats, Schultern Ursprünglich veröffentlicht im September 2011. Aktualisiert im August 2015.

Lassen Sie Ihren Kommentar