21 Gründe, warum das Laufband nicht saugen muss

Läufer, warum hasst das Laufband? In einer kürzlich erschienenen Ausgabe von Runner's World gaben Redakteure zu, dass sie Leute mit Swag wie GPS-Uhren bestechen mussten, um Spitzen-Laufbänder für eine jährliche Überprüfung zu testen. Das Publikum nach Laufband-Spitznamen zu fragen, hat es auch nicht geliebt. Die Leser nannten es "besser als nichts", "dieses Ding" und "Satans Förderband". " Autsch!

Nun, erlauben Sie uns, dieses unterschätzte Stück Maschinen zu verteidigen, denn es gibt mehrere von der Wissenschaft unterstützte Gründe, dass die Mühle der beste Ort zum Laufen ist - vor allem, wenn sie von einer Verletzung zurückprallt oder sie komplett vermeidet.

Zunächst einmal hilft der Gürtel bei der Beinbewegung (a. K. A. Wie viele Schritte du pro Minute machst), was ihn zum ultimativen Trainingsplatz für schnelles Arbeiten macht. In der Tat, eine Studie zeigt mehr Bein Turnover verringert die Auswirkungen auf Ihre Gelenke. Und die Basis eines Laufbands hat im Vergleich zu einem Bürgersteig mehr Spielgefühl, was noch weniger Auswirkungen auf Ihren Körper hat: Im Freien stampfen Sie buchstäblich auf den Bürgersteig, was zu einer hohen Verletzungsrate führt (geschätzt auf 66 Prozent jährlich).

Das zuverlässige Laufband ist ein sicherer Ort, um das Bedürfnis nach Geschwindigkeit zu befriedigen. High-End-Modelle bieten noch mehr Stoßdämpfung, aber die ultimative Low-Impact-Lauf sind Anti-Schwerkraft-Laufbänder. Diese müssen nicht ins Weltall abgesprengt werden, nur ein Sprung auf der neuesten AlterG'-Mühle. Es ist das perfekte Trainingsgerät für verletzte Athleten dank seiner Fähigkeit, Ihr Körpergewicht aufzuheben und jede Auswirkung auf die Gelenke. Zu den modernsten Funktionen anderer Modelle gehören Sensoren, die Ihren Schritt messen, oder ein Herzfrequenz-Tempomat, der Ihre Geschwindigkeit und Neigung so einstellt, dass Ihr Herz bei einer bestimmten Anzahl klopft. All dies ist der Beweis dafür, dass Laufbänder mit mehr und mehr Großartigkeit ausgetrickst werden.

Das ist also der wissenschaftliche Grund, auf diesen rotierenden Gürtel zu springen, aber es gibt auch viele praktische und emotionale Anreize! Hier sind unsere Top 21 Gründe, Rennen zu machen und dem Laufband die verdiente Liebe zu geben.

1. Sie können regnen oder glänzen. Weder Schnee, Regen, Hitze noch ein verrückter Tornado werden dich davon abhalten, deinen Lauf zu beginnen. Schlage uns mit dem Schlimmsten, Mutter Natur! Wir werden immer noch unsere Laufschuhe schnüren.

2. Sie werden nicht von Autos, Fahrrädern oder Laufclubs überfahren. Nichts wie ein Schwarm Läufer in Halbmarathon-T-Shirts, um dich vom rechten Weg abzubringen. Aber auf der Mühle ist Ihre einzige mögliche Kollision mit einem weichen Gymnastiktuch, das Ihre verschwitzte Braue tupfst.

3. Du kannst immer noch Rennen fahren. Jeder Monitor ist ein faires Spiel für einen einseitigen Sprint bis zum Ziel. "Du bist bei einer Geschwindigkeit von 7? Dann stoße ich auf eine 8. Iss meinen Staub, Laufbandnachbar!" ist nicht was Sie sagen sollten. Aber fühlen Sie sich frei denken Sie es. Und wenn Sie schon dabei sind, können Sie sich die Trophäe, die Rede und die Parade vorstellen, wenn Sie gewinnen. "

4. Sie können die Melodien kurbeln. Sie müssen die Lautstärke nicht so niedrig halten, dass Sie den Verkehr hören können (wie Sie sollten, wenn Sie nach draußen gehen).Genießen Sie diese laufende Playlist mit der von Ihnen gewünschten Lautstärke. Immerhin ist es erwiesen, dass das Einfrieren Zeit und Ausdauer verbessern kann.

5. Sie können endloses Fernsehen mit Null Schuld anschauen. Sicher, ein stumpfes Betäubungsgenuss auf der Couch tut einem Körper nicht gut. Aber auf dem Laufband wird Real Housewives of Whatever zur Tugend. In der Tat, nach vier aufeinander folgenden Episoden wirst du einen Dang Award verdienen.

6. Du kannst dich selbst bewundern. Mach weiter, mach ein blaues Stahlgesicht und biege diese Bizeps. Nichts, als sich selbst einmal zu geben, um Ihr Selbstvertrauen zu stärken und zusätzliche Motivation zu bekommen.

7. Sie können Ihre Form perfektionieren. Während Sie sich genehmigende Blicke werfen, können Sie auch Ihre Laufform überprüfen. Stehen Sie aufrecht mit 90 Grad angewinkelten Armen und leicht gebeugten Knien? In diesem Video erfahren Sie alles, was Sie in 30 Sekunden wissen müssen.

8. Sie können Leute beobachten. Schiebe den Raum aus, während du schwitzt. Die Laufbänder um Sie herum können einige echte #Fitspo und viele Fitness-Mode auf der Parade bieten. Sie können auch persönliche Trainer in Aktion fangen und herausfinden, ob eine Sitzung Ihnen gut tut - oder Sie können ihre Trinkgelder kostenlos klauen (wir werden es nicht sagen).

9. Du kannst mit jedem rennen. Wenn das Laufband ein Motto hätte, wäre es: "Kein Läufer zurückgelassen. "Willst du mit einer schnellen Menschenmenge hängen? Joggen mit einem Neuling? Im Fitnessstudio können alle zusammenhalten, ohne sich vom Tempo der anderen gleichgedrückt fühlen zu müssen.

10. Sie können ohne Scouting für Ausrüstung Stromkreis fahren. Vergessen Sie die Jagd nach einer Parkbank, um Trizeps-Dips zu machen. Auf dem Laufband des Fitnessstudios hüpfen, rennen, hüpfen, Gewichte schlagen, spülen und wiederholen. Außerdem gibt es keine Chance, dass die Gewichte in Taubenschlag bedeckt sind, was wir für Parkbänke nicht sagen können.

11. Sie können sagen, dass Sie die Mühle betrieben haben, bevor es kühl war. Das bescheidene Laufband ist im nächsten Jahr ein Mega-Laufband. Aber Sie, der Early Adopter, der Sie sind, waren schon lange zurück am Gürtel.

12. Sie müssen den Stopplichtern nicht gehorchen. Übersetzung: Kein Wippen von einem Fuß auf den anderen, um die Herzfrequenz zu erhöhen, während Sie auf das Licht warten, um sich zu verändern. Wenn Sie auf dem Laufband bobeln, weben oder sogar breakdance machen wollen, gehen Sie voran und brechen Sie eine Bewegung.

13. Sie können Intervalltraining ohne Peinlichkeit machen. Wollten Sie schon immer ein T-Shirt mit der Aufschrift "Interval training in progress"? Oder ein Schild, das über dir blinkt und sagt: "Mein anderer Lauf ist ein Sprint"? Die Start-Stopp-Intervalle können sich ziemlich unangenehm anfühlen. Aber auf dem Laufband gehört das zum Programm - wörtlich! Es ist eine vorprogrammierte Sitzung.

14. Sie fühlen sich super schnell an. Wenn Sie draußen joggen, kann es sich anfühlen, als würden Sie im Tempo eines kleinen Würstchenhundes mit halbbeinigen Beinen schlurfen. Aber das ist nicht der Fall, wenn Sie an Ort und Stelle laufen - unabhängig von Ihrer tatsächlichen Geschwindigkeit.

15. Du musst nicht sh * t herumschleppen. Wasserflasche? Schlüssel? All diese Energie kaut? Es gibt ein Fach für jeden von ihnen auf dem Laufband plus viel mehr. Wie zivilisiert.

16. Sie können diese GPS-Uhr Moolah speichern. Es ist nicht nötig, auf einer schicken Uhr oder einer laufenden App, die nicht die Hälfte der Zeit läuft, zu protzen. Laufbänder verfolgen Ihre Zeit und Entfernung genauso gut (obwohl Sie Ergebnisse manuell aufzeichnen müssen, wenn Sie sie behalten möchten). Der beste Teil: Es ist völlig kostenlos! Setzen Sie den Wachfonds auf ein neues Paar Lauftricks.

17. Sie müssen sich nicht um Dunkelheit sorgen. Draußen in der Nacht zu fahren, erfordert Vorsichtsmaßnahmen, wie zum Beispiel angemessene Ausrüstung, um für andere sichtbar zu bleiben. Aber vergessen Sie nicht, Ihre reflektierende Strumpfhose, den Scheinwerfer und das Straßen-ID-Armband in der Schublade zu Hause zu lassen.

18. Sie können Berge ohne Hügel erstellen. Auch wenn deine Heimatstadt flach wie ein Silberdollar-Pfannkuchen ist, kannst du sowohl bergauf als auch bergab laufen. Einfach die Steigung einstellen, und voila!

19. Sie können jederzeit tippen. Einen Acht-Meilen-Lauf bewältigen und sich meilenweit unsicher fühlen? Wenn du nach draußen rennst, denkst du vielleicht darüber nach, eine Heimfahrt anzutreten. Auf einem Laufband müssen Sie nur den "Stop" -Knopf drücken und Ihr Lauf ist beendet - es ist kein Taxi-Tarif erforderlich.

20. Sie können eine exakte Strecke zurücklegen. Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum diese 2-Meilen-Schleife im Park bei 2, 2 Meilen registriert ist, wenn Sie ein Ortungsgerät überprüfen? Das liegt daran, dass du dich vor anderen Joggern duckst, weite Kurven drehst oder an Ampeln herumhüpfst. Auf dem Laufband wird Ihr Lauf in einem linearen Pfad verfolgt. Zwei Meilen sind wirklich zwei Meilen.

21. Du kannst der Party beitreten. Von Indie-Rockern bis zu Shih Tzus, die als Teddybären gekleidet sind, steigen sie auf Laufbänder. Keine Notwendigkeit, FOMO zu haben, einfach auf den Gürtel springen und Ihr Flair bringen.

Lassen Sie Ihren Kommentar