Können Sie zu krank sein, um zu trainieren?

Du magst 5 einfache Bewegungen, um Rückenschmerzen zu beseitigen

Rolling mit Pochen aus dem Bett Muskeln beweisen das gestrige Training war eine Herausforderung. Glückwunsch! Aber was bedeutet dieser Schmerz für die heutige Sitzung? Während es verlockend ist, es wegen des guten Schweißes durch die Schmerzen abzusaugen, könnte das Trainieren von Muskelkater das Training untergraben und sogar zu Verletzungen führen.

Das Vergnügen des Schmerzes? Das Need-to-Know

Stumpfe Schmerzen nach dem Training resultieren aus mikroskopischen Einrissen der Muskelfasern, verursacht durch intensive Aktivität, an die sie nicht gewöhnt sind. Post-Workout-Schmerzen haben den Begriff "Exercise Induced Muscle Damage" (EIMD) erhalten. Das bedeutet, dass wir diesen Extrameilen für schmerzende Quads oder Extrapounds auf dem Bankdrücken für eine wunde Brust danken können.

EIMD führt normalerweise zu verzögerter Onset-Muskelkater oder "DOMS". Dies tritt auf, wenn der Muskelschmerz erst 24 bis 48 Stunden nach dem Training vollständig einsetzt. Wenn der Schmerz die Kraft oder den Bewegungsumfang einschränkt, ist es am besten, einen Hinweis von unserem Körper zu nehmen und ihm einen Tag oder Denken Sie daran, dass sogar Profis sich nach einem harten Training oder nach der Rückkehr zur Trainingseinheit wund fühlen.

Keine Angst, "Schmerz" ist nicht gleich "Schwäche" Schmerz bedeutet, dass die Muskeln stärker als normal gedrückt wurden und der Körper nur Zeit braucht, um sich zu erholen.Wenn sich die Muskelfasern wieder aufbauen, werden sie stärker, aber im Allgemeinen kann dieser Prozess zwei bis vier Tage dauern Tür für weitere Verletzungen und Rückschläge in einer Routine.

Auch beim Versuch trainieren, während super wund, Forschung schlägt vor Muskelschaden kann die Sitzung weniger effektiv und schwerer zu vervollständigen. In einer Studie wurden beispielsweise sieben Freizeitsportler vor und nach einer Runde von muskelschädigenden Gegenbewegungs-Jumping-Übungen in einem fünfminütigen Radzeitfahren untersucht. Die Forscher stellten fest, dass die Radsportler im zweiten Versuch mehr Energie verbraucht und weniger Abstand zurückgelegt hatten, während sie gleichzeitig auf wunden Beinen pedalierten.

Walk it Off - Ihr Aktionsplan

Allerdings empfehlen einige Fitness-Fans leichte Übungen mit Muskelkater, mit lastlosen Übungen wie Laufen, Radfahren oder Schwimmen. Aber seien Sie gewarnt: Jede Schmerzlinderung durch die Übung wird wahrscheinlich nur von kurzer Dauer sein. Forscher raten sogar Spitzensportlern, ihre Trainingsintensität und -dauer für ein paar Tage nach einem DOMS-induzierenden Training zu reduzieren. Und wenn der Muskel schmerzt oder die Beweglichkeit stark einschränkt, können Sie Opfer eines Übertrainings werden. In diesem Fall ist es am sichersten, länger aus dem Fitnessstudio zu bleiben.

Es ist tot, dass Sie keine Trainingseinheit gewählt haben? Versuchen Sie, andere Muskeln als gestern zu arbeiten. Eine abwechslungsreiche Fitnessroutine trägt dazu bei, dass alle Muskelgruppen gleiche Aufmerksamkeit bekommen - und gleiche Ruhe. Um DOMS zu minimieren, versuchen Sie, die Intensität (egal ob Kilometerstand, Geschwindigkeit oder Widerstand) schrittweise über mehrere Wochen zu erhöhen.Und denken Sie daran, sich vor jeder Sitzung aufzuwärmen. Während keine harten Beweise zeigen, dass es Schmerzen verursachen wird, können allgemeine Aufwärmübungen die Muskeln auf härtere Arbeit vorbereiten und den post-workout Auck leicht verringern.

Obwohl es keine einzige bewährte Methode gibt, um Schmerzen zu beseitigen oder die Genesung zu beschleunigen, können einige Taktiken helfen, DOMS zu lindern und zukünftige Verletzungen zu verhindern. Einige Athleten gehen nach einem Wettkampf in ein Eisbad und folgen der Logik, dass kalte Temperaturen die Blutgefäße einschränken (Schwellungen reduzieren) und den Prozess des Gewebezusammenbruchs verlangsamen. Es wurde auch gezeigt, dass die Massagetherapie Schmerzen lindert, ohne die Muskelfunktion zu beeinträchtigen. Last but not least, einige gute altmodische Dehnung konnte den Körper gut tun. Während nach dem Training Stretching die Muskeln lockert und ihnen hilft, sich schneller zu erholen, ist es nicht immer eine todsichere Kur.

Der Imbiss

  • Muskelkater tritt auf, wenn intensives Training mikroskopisch kleine Muskelrisse verursacht.
  • Das Ausarbeiten leicht an einer wunden Stelle kann helfen, die Schmerzen zu lindern und die Heilung zu beschleunigen, aber zu hartes Gehen kann das Verletzungsrisiko erhöhen.
  • Aber wenn der Schmerz stark ist, bleib völlig davon und lass ihn heilen!
  • Wenn Sie keinen freien Tag nehmen möchten, versuchen Sie es mit Ihrem Training, indem Sie andere Muskeln ansprechen, die nicht wund sind.

Lassen Sie Ihren Kommentar