Vergiss, was du gehört hast. Hier ist was Sie über Cholesterin wissen müssen

Es ist wachsartig. Es ist viel wie Fett. Und es ist in jeder Zelle deines Körpers gefunden. Ja, wir reden über Cholesterin - ein Thema, das am Esstisch wahrscheinlich nicht oft auftaucht, weil es nicht gerade, appetitlich ist.

Wie so viele Gesundheitsbegriffe ist Cholesterin eines dieser wichtigen Dinge, von denen Sie wissen, dass Sie sich um sie kümmern sollten, aber nicht unbedingt verstehen. Deshalb sind wir hier. Wir haben die vier wichtigsten Fakten zusammengefasst, die Sie über Cholesterin wissen müssen.

1. Dein Körper braucht Cholesterin (aber nicht zu viel).

"Wir alle haben Cholesterin in unserem Körper", sagt Kimberly Gomer, R.D., der Direktor für Ernährung des Pritikin Longevity Center und Spa. "Es bildet Hormone, es führt viele Zellfunktionen aus, aber es baut auch Plaque in unseren Arterien auf. "

Unsere Körper machen tatsächlich das gesamte Cholesterin, das wir brauchen, aber die Nahrung, die wir essen, kann die Menge in unserem Blut erhöhen oder senken. Zu wenig Cholesterin zu haben (eine so genannte Hypocholesterinämie) ist ziemlich selten - und wird normalerweise durch Mangelernährung, chronische Anämie, Lebererkrankungen oder genetische Erkrankungen verursacht. Docs sind meist besorgt, wenn Sie zu viel viel Cholesterin in Ihrem Körper haben (bezeichnet als "hoher Cholesterinspiegel" oder Hypercholesterinämie), weil Sie eine größere Chance haben, Plaque in Ihren Arterien zu entwickeln, Atherosklerose genannt.

Die Plaque ist eine Kombination aus Cholesterin, Fett und Kalzium, die sich an den Arterienwänden aufbauen und die Zirkulation von Blut erschweren kann. Je nachdem, wo der Aufbau auftritt, kann es zu Gefäßerkrankungen wie koronarer Herzkrankheit, Karotisarterienerkrankung und peripherer Arterienerkrankung führen.
Wenn Sie denken, dass Sie zu jung sind oder dass dies nur die Altersgruppe Ihrer Eltern betrifft, denken Sie noch einmal darüber nach. Selbst leicht erhöhte Cholesterinwerte über einen langen Zeitraum können das Risiko für Herzkrankheiten im späteren Leben erhöhen. Übersetzung: Was jetzt wie ein kleines Problem aussieht, könnte Sie später verletzen.

"Sie bekommen an Ihrem 41. Geburtstag keine Plaque, und bis dahin war alles in Ordnung", sagt Howard Weintraub, MD, Kardiologe am NYU Langone Medical Center. Aber es ist auch nicht so einfach wie den Finger auf hohe Cholesterinwerte zu zeigen. Es ist in der Regel eine Kombination von Dingen, einschließlich Genetik, Gewicht, Ernährung, und - das ist ein großes Rauchen, Weintraub sagt.

2. Nicht alles Cholesterin ist schlecht.

Cholesterin kommt durch winzige Packungen namens Lipoproteine, die aus Fett (Lipiden) und Proteinen bestehen, um Ihren Körper herum. (Genius Name, richtig?) Ihr Körper macht zwei Arten: HDL (High-Density-Lipoprotein) und LDL (Low-Density-Lipoprotein).

Die Beibehaltung dieser beiden Aspekte ist eine der verwirrendsten Eigenschaften von Cholesterin. Versuchen Sie dies - es ist eine zu starke Vereinfachung, aber vielleicht helfen Sie sich zu erinnern: Wenn Sie HDL hören, denken Sie "gesund". HDL wird allgemein als das "gute" Cholesterin bezeichnet, da es Cholesterin in Ihre Leber transportiert und Ihre Leber dann Cholesterin aus Ihrem Körper entfernt Karosserie.

LDL wird manchmal als die "schlechte" Art bezeichnet, weil es die Hauptquelle des Cholesterins ist, das sich in Ihren Arterien aufbaut. Je höher Ihre LDL-Zahl ist, desto größer ist das Risiko von Herzerkrankungen. "Wir sagen den Patienten, dass sie sich an" L "für schlechtes Cholesterin erinnern sollen", sagt Weintraub.

Experten empfehlen, Ihr Cholesterin mindestens alle fünf Jahre zu überprüfen. Idealerweise sollte Ihr Gesamtcholesterin unter 200 mg / dL liegen. Gehen Sie hier für eine detailliertere Aufschlüsselung der Zahlen, die Sie anstreben möchten.

3. Genetik spielt eine Rolle bei Cholesterin.

Nicht pessimistisch klingen, aber Sie können Ihr Risiko für Herzkrankheiten oder hohe Cholesterinwerte nicht vollständig durch Ernährung und Lebensstil steuern.

"[Herzkrankheit] ist nicht nur auf eine Sache zurückzuführen, also müssen wir die Frage der Genetik in Betracht ziehen", sagt Weintraub. Dies ist der Teil, wo du deine Eltern beschuldigen kannst. (Nur Spaß!) "Diät spielt eine Rolle, aber wegen der Genetik gibt es einige, die Vogelfutter und Pappe essen können und immer noch hohes LDL haben", scherzt er.

Familiäre Hypercholesterinämie (versuchen Sie es dreimal schnell zu sagen) ist eine genetische Erkrankung, die dazu führt, dass jemand von früh auf ein hohes Cholesterin hat, weil der Körper nicht in der Lage ist, LDL aus dem Blut zu entfernen. Es gibt zwei Arten, und eine ist relativ häufig. In der Tat werden ungefähr 1,5 Millionen Menschen in den USA geschätzt.
Aber fühle dich nicht besiegt. "Wenn Sie an familiärer Hypercholesterinämie leiden, sind Ernährung und Bewegung entscheidend, aber in vielen Fällen brauchen [Patienten] Medikamente", sagt Weintraub. "Und sie sollten sich nicht enttäuscht fühlen. Kampfgenetik ist normalerweise kein Kampf, den Sie gewinnen werden. "

4. Aber auch Ernährung und Lebensstil.

Wenn es um hohe Cholesterinwerte geht, ist der am meisten diskutierte Schuldige gesättigtes Fett. Und die Wissenschaft hinter ihrer Beziehung ist umstrittener denn je.

Wenn Sie dem USDA zuhören, möchten Sie, dass weniger als 10 Prozent Ihrer gesamten täglichen Kalorienaufnahme aus gesättigten Fetten stammen. Das ist, weil eine Diät, die in den gesättigten Fetten hoch ist, Cholesterinspiegel erhöhen kann, und, während wir früher gingen, hoher Cholesterinspiegel kann zu Plakettenaufbau führen und Sie schließlich zu einem größeren Risiko für Herzkrankheit setzen.

Es gibt immer noch viele Diskussionen darüber, wie viel gesättigtes Fett Teil einer gesunden Ernährung sein sollte und welche Rolle es für die allgemeine Gesundheit spielt. Aber als allgemeine Richtlinie: "Wir wollen, dass die Menschen ballaststoffreichere Lebensmittel und mehr pflanzliche Proteine ​​essen - Bohnen, Linsen, Tofu - und vorsichtig mit hochraffinierten Kohlenhydraten umgehen", sagt Gomer.

Sie haben wahrscheinlich auch Cholesterinmengen auf Nährwertkennzeichnungen bemerkt. Obwohl wir früher dachten, diätetisches Cholesterin könnte Ihren Cholesterinspiegel im Blut verändern, hat sich die Wissenschaft verändert. Für die meisten Menschen hat die Aufnahme von Cholesterin in Lebensmitteln nur eine mäßige Wirkung auf ihr Gesamtniveau. So lange du von deinem Arzt nicht anders informiert wurdest, kannst du offiziell ein paar Mal pro Woche wieder Eier essen (einschließlich der Eigelb!), Ohne Schuld.
Aber nach Gomers Meinung gibt es eine Veränderung des Lebensstils, die einen großen Unterschied machen kann: "Die Nummer.Eine Sache, die Sie tun können, um Ihr Cholesterin zu senken, ist aufzuhören zu rauchen ", sagt Gomer. (Wenn Sie die Gewohnheit ablegen wollen, versuchen Sie es hier oder hier.)

Ihr Aktionsplan

Wir bekommen, dass hohe Cholesterinwerte ein wenig gruselig klingen. Es gibt schließlich nicht wirklich irgendwelche Symptome. Aber das ist einer der Gründe, warum es jetzt so wichtig ist, die Kontrolle über Ihre Gesundheit zu übernehmen: Hoher Cholesterinspiegel und Herzkrankheiten treten nicht über Nacht auf.

"Mit Millennials ist in vielen Fällen ein hoher Cholesterinspiegel vermeidbar", sagt Weintraub.

Wenn Cholesterin in Ihrer Familie hoch ist, suchen Sie Ihren Arzt auf und ergreifen Sie die notwendigen Schritte, um gesünder zu sein. Das bedeutet eine gesunde Ernährung in Übereinstimmung mit den USDA Diätetischen Richtlinien zu essen, regelmäßig Sport zu treiben und nicht zu rauchen.
Wir haben uns mit unseren Freunden bei KIND zusammengetan, um dabei zu helfen, einige komplizierte Nährwerte aufzudecken. KIND hat noch mehr tolle Inhalte über die Zutaten, die für ein würziges Leben auf Medium sorgen. Folgen Sie den Zutaten, indem Sie unten klicken und empfehlen Sie die Artikel, die Sie lieben.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Wir nehmen unsere Partnerschaften ernst. Deshalb arbeiten wir niemals mit einer Marke zusammen, wenn wir nicht zutiefst an ihre Mission glauben. Wir vertrauen darauf, dass dieser Partner einen Unterschied macht, und sie vertrauen darauf, dass wir großartige Artikel schreiben, die (wie alles auf unserer Website) wissenschaftsgestützt, informativ und originell sind.

Experte genehmigt
Medium "data-fb-page =" artikel-mobile-bottom-page-box ">

WIE UNS AUF FACEBOOK

Willst du mit Gesundheitsleistungen befreundet sein?

Registrieren

Lassen Sie Ihren Kommentar