Die ernährungsphysiologischen Vorteile von Leinsamen

Sie mögen 5 Super Pinterest Boards für Easy Clean- Essen Rezepte

Von Cayennepfeffer-Reinigungen bis hin zu Shake-Gewichten hat die Gesundheitswelt mehrere Trends kommen und gehen sehen. Aber eine Modeerscheinung scheint den Test der Zeit bestanden zu haben: Leinsamen. Neben seinem hohen Ballaststoffgehalt haben mehrere Studien diesen omega-3-reichen Samen versuchsweise mit einem gesenkten Cholesterin und einem reduzierten Risiko für Herzerkrankungen in Verbindung gebracht.

Wissenswertes

Die aus der blauen Flachsblüte gewonnenen Leinsamen sind etwas größer und dunkler als die Sesamsamen. Und wegen ihres dichten Fasergehalts werden Leinsamen vielleicht am häufigsten verwendet, um bei Verstopfung und anderen Verdauungsproblemen zu helfen (so wie Scrubbing Bubbles für den Magen). Die Samen enthalten auch eine hohe Konzentration an Omega-3-Fettsäuren, die nachweislich helfen, den Cholesterinspiegel zu regulieren. Und eine neuere Studie fand heraus, dass der Verzehr von 3 Esslöffeln Leinsamenleinsamen (Verbindungen im Samen, die auch mit Krebsvorsorge verbunden sind) jeden Tag für drei Monate den Cholesterinspiegel um 10 bis 20 Prozent senkte (allerdings nur bei männlichen Probanden).

Trotz seiner möglichen kardiovaskulären Vorteile hat Leinsamen wissenschaftlich nur eine vorübergehende Wirkung auf das Cholesterin gezeigt, das sich schnell abbauen kann, wenn der tägliche Verzehr eingestellt wird. Darüber hinaus, während Leinsamen-Öl als Herz-Gesundheits-Ergänzung vermarktet wird, ist es die Lignane der Samen-die nicht in der raffinierten Öl-enthalten sind, die tatsächlich effektiver sein könnte, um Cholesterin in Schach zu halten.

Ihr Aktionsplan

Obwohl mehr Forschung benötigt wird, um die Wirkung von Leinsamen auf Cholesterin vollständig zu verstehen, ist sein hoher Ballaststoffgehalt und die mögliche Verbindung zur Herzgesundheit eine willkommene Ergänzung für fast jeden Tagesablauf. Denken Sie daran: Um den maximalen Nutzen zu erzielen, überspringen Sie das Öl und gehen Sie für den ganzen oder gemahlenen Samen. Das Mahlen der Samen ist eine großartige Möglichkeit, alle Komponenten in diese Lieblingsnahrung einzubauen und könnte sogar dem Körper helfen, mehr Nährstoffe zu verdauen.

Um die Lignane und Omega-3 vor Oxidation zu schützen (was bedeutet, dass sie ihren Nährwert verlieren können), ist es am besten, sie frisch zu mahlen. Probieren Sie einfach etwas frisch gemahlenen Flachs in einen Proteinshake oder Morgentee. Ihr Verdauungssystem (und vielleicht Ihr Herz) wird es Ihnen danken.

Ursprünglich veröffentlicht im Juli 2011. Aktualisiert im März 2016.

Lassen Sie Ihren Kommentar